Insel Brauerei – Swimmer’s Saison

Saison, alkoholfrei

Trinktemperatur: 10,7°C

Farbe: Schön klar mit stabiler Krone, orange-bräunlicher Farbton (EBC ca 25).

Geruch: Hier finden sich hauptsächlich Hopfen-Aromen und ein wenig Malz. Meiner Meinung nach nicht so super angenehm.

Geschmack: Ein sehr schlankes, trockenes Bier mit einem Hauch von Saison-Aromen. An sich gelungen nur dünn.

Fazit: 3 von 5 Punkten. Kann man trinken, kann man schwimmen lassen. Ich gestehe den Punkt zu, dass es das erste alkoholfreie Saison ist, dass ich kenne. Und dafür ist es gelungen. Wobei es für mich eher ein Mini-Saison ist 😉

Insel - swimmers Saison

Ottakringer – Null Komma Josef

Alkoholfreies Bier, <0,5%

Trinktemperatur: 18°C

Farbe: Ein sehr blondes, klares Bier mit EBC ca 10. Stabile Krone.

Geruch: Viel gibt die Nase nicht her. Ein wenig süsslich und hopfig, meine ich.

Geschmack: Wie viele alkoholfreie Biere eher auf der süssen Seite, aber ein wenig Herbe im Abgang ist vorhanden.

Fazit: 3 von 5 Punkten. Zum Fiass wasche ist der Josef nicht, weil er doch recht erfrischend ist. Gutes Trinkbier.

Ottakringer – Null Komma Josef

BrewDog – Nanny State

Alcohol free hoppy Ale, 0,5%

Trinktemperatur: 11°C

Farbe: Klares, dunkles Bier, EBC ca. 33. Mittelstabile Krone.

Geruch: Besitzt ein sehr blumiges Hopfen-Aroma, das ein wenig dunkles Malz mitbringt.

Geschmack: Kaum süss, recht bitter. Hat eher was von einer Hopfen-Limo.

Fazit: 4 von 5 Punkten. Ist auf jeden Fall anders als die meisten alkoholfreien Biere, wobei es nicht mein Lieblingsbier wird. Aber auf jeden Fall sehr anders.

Bemerkung: Ich muss zugeben, dass es schon etwas länger bei mir lagert (Best before war letztes Jahr im März…). Evtl. haben sich dadurch schon ein paar Aromen verflogen.

BrewDog – Nanny State

Uwe – IPA

IPA, unter 0,5%
Trinktemperatur: 17,7°C

Farbe: Ein trübes, ungefiltertes Bier mit EBC ca 21-24, bildet stabilen Schaum.

Geruch: Sehr viel Malz- und Honig-Noten, riecht insgesamt sehr süss.

Geschmack: Sehr vollmundig mit überraschend wenig Malz. Es finden sich feine Hopfennoten, wobei die für ein IPA eher schwach ausgeprägt sind (nehmen allerdings mit der Temperatur an Intensität zu). Hat eine deutliche Karbonisierung.

Fazit: 3 von 5 Punkten. Es ist definitiv nett, bleibt aber relativ farblos. Dafür dann auch nicht ganz billig. Aber hey, das erste alkoholfreie Bier hier 🙂 ! Gäbe es allerdings eine Extra-Kategorie “alkoholfrei”, wäre es schon eher ne 4, weil für ein alkoholfreies definitiv gut.