Das aktuelle Bierstudio Ep. 47 – QnD – Roh und ungefiltert

Hallo alle zusammen,

nachdem ich bisher immer bewährte Rezepte gebraut habe, habe ich mich jetzt an etwas eigenem versucht. Und dabei mit vielem gebrochen: denn ich habe ein Raw Ale gebraut.

Deswegen geht es heute darum: was lief gut, was lief nicht so gut und wie ist es geworden.

Meine Kveik Hefen:

Bei „Der Doktor und das liebe BJCP“ weichen wir diesmal leicht ab, da es heute einen historischen Stil gibt: Nürnberger Rotbier.

Das Raw Ale entstand übrigens mit freundlicher Unterstützung von Vater Strauss. Vielen Dank!

Dann viel Spass und bis zum nächsten Mal.

Enjoy responsibly.

Euer Dr. Durstig.

Ihr wollt den Podcast unterstützen? Buy me a Ko-Fi 😉

 

Das aktuelle Bierstudio Ep. 46 – Quick’n’Dirty – Sport und Weizen

Hallo alle zusammen,

heute gibt es ein kleines Update, was meine Lernerei für die BJCP macht und Neuigkeiten aus der Brauerei. Aber hauptsächlich geht es heute eher um Sport und was die ideale Frequenz ist 🙂

Der Einstieg zu diesen Gedanken kam über den Artikel in der SZ:
Die Gesundheit der Weekend-Warriors
Hier die Primärquelle und ein weiterführender Artikel:

Association of “Weekend Warrior” and Other Leisure Time Physical Activity Patterns With Risks for All-Cause, Cardiovascular Disease, and Cancer Mortality

Novocaine training

Dazu noch der Kanal von Igor Voitenko:
Youtube

In „Der Doktor und das liebe BJCP“ geht es heute um Stil 10A – Weissbier, dazu gab es folgenden Vertreter:

Schussenrieder Weissbräu

Abschliesend muss ich dann noch zwei Fehler korrigieren.

Und ja: ich weiss dass die Hefe nicht die Maische durchkaut, sondern die Würze. War wohl ein No-Boil-Versprecher 😉

Dann bis zum nächsten Mal.
Enjoy responsibly.

Euer Dr. Durstig

Kauf mir ein Bier :)?

Das aktuelle Bierstudio Ep. 45 – Quick’n’Dirty -Das kriminelle Helle

Hallo alle zusammen,

ich berichte heute kurz darüber, was mich im letzten Monat gebeutelt hat und über meine Erfahrungen vom Bier-Yoga 😀

Zusätzlich gibts folgendes:

In „Der Doktor und das liebe BJCP“ geht es heute um den Stil „Munich Helles“.

Dafür habe ich heute das „Kriminelle Helle“ von der Munich Brew Mafia dabei.

Dann bis zum nächsten Mal.

Enjoy responsibly

Euer Dr. Durstig

Wenn du magst: Buy me a beer 🙂

Erratum: Craftwerk wurde nicht von Bitburger übernommen, sondern ging aus der internen Versuchsbrauerei hervor. Vielen Dank an Sebastian für die Richtigstellung.

Das aktuelle Bierstudio Ep. 44 – Quick’n’Dirty – Reboot

Hallo alle zusammen,

heute geht es darum, welches Format der Podcast in Zukunft haben soll. Ich habe mir einige Gedanken gemacht und bin bei etwas gelandet, das gut sein sollte 🙂

Es gab zusätzlich auch Feedback.

Ausserdem war ich wieder unterwegs: in München und Trier.

Und gebe meine Gedanken zu Signature Bieren preis.

Zuguterletzt geht heute die neue regelmässige Rubrik an den Start.

Das Bier der Woche ist von Brauprojekt 777.

Und zwar ist es das Alt.

Dann bis zum nächsten Mal.

Stay thirsty. Enjoy responsibly.

Euer Dr. Durstig.

Das aktuelle Bierstudio Ep. 43 – Quick’n’Dirty – Americano Stout

Hallo alle zusammen,

ein kleines Update, damit ich nicht ganz aus dem Takt komme, mit folgenden Themen:

Und das Bier der Woche: meins 😉

Das Americano Stout.

Dann viel Spass damit.

Enjoy responsibly.

Euer Dr. Durstig

Das aktuelle Bierstudio Ep. 38 – BJCP

Hallo alle zusammen,

heute geht es um das Beer Judge Certification Programme bzw die BJCP.

Damit ich euch fundiert informieren kann, habe ich mich nicht nur eingelesen, sondern auch wieder einen Gast eingeladen. Und zwar Carsten „The Judge“ Helmholdt.

Zusammen sprechen wir über folgende Themen:

    • Was ist das BJCP?
    • Die Style Guidelines und die App
    • Wie werde ich Judge?
    • Wie bewertet man 30 Helle??

u.v.m.

Anmerkung: hier noch die Quellen dazu, wie und ob Hormone das Riechvermögen beeinflussen können:

Dann viel Spass damit.

Enjoy responsibly.

Euer Dr. Durstig.

Motel Brewing – Grand Banks 2020

Sehr interessante Nase mit fruchtigen Kaffee-Aromen und ein wenig Schokolade. Smoother Körper mit Schokolade und einem komplexen Kaffee-betonten Abgang. Herausragend…
2020er Version
=============================
Highly interesting nose with fruity coffee notes and some chocolate. Smooth body with chocolate and highly complex coffee finish. Outstanding…
2020 Version


#craftbeerlovers #craftbeergeek #craftbeernerd #craftbeerbar #craftbeerunited #craftbeerpics #craftbeernotcrapbeer #craftbeerlove #craftbeerstagram #craftbeeronly #craftbeersofinstagram #craftbeerdrinker #craftbeerculture #craftbeeraddict #craftbeerphoto #craftbeerrevolution #craftbeerfan #craftbeer
#motelbrewery #imperialstout
#coffeestout #stoutbeer #stout
#motelbrewing

Gässle Bräu – Strong Ale

Malzige Nase mit Spuren von roten Früchten.
Dunkler Bernstein in der Farbe, mit stabiler kleiner Krone.
Müller Kohlensäure, interessanterweise recht leicht mit malzigen Aromen, die ich nicht wirklich einordnen kann. Spuren von Banane und Hefe.
===============================
Malty nose with hints of red fruit. Dark amber in colour, with a persistent small head. Mild carbonation, interestingly light with malty notes I can’t put my finger on, hints of banana and yeast. Might have to have it a bit warmer.

#untappd #craftbeerlife #craftbeernotcrapbeer #craftbeer  #craft #craftbeerporn #strongale #gässlebräu #badrappenau #cervezaartesanal

Laacher Klosterbier – Dunkles

Riecht klar nach dunklen Malz bzw. Röstaromen. Nicht malzig, dafür hält sich die Röstaromatik bis zu einem leicht bitteren Finish. Ganz leichter Anklang von Kaffee. Gutes Mundgefühl. Mit gefällt es. Und irgendwie wirkt es wie ordentliches Mönchsfutter

============================

Nose heavy with dark malt. Not very sweet but the roasty theme keeps on until a slight bitter finish. Very faint hint of coffee. Good mouth feel. Personally, I like it. And it feels like proper monk food

#untappd #craftbeerlife #craftbeernotcrapbeer #craftbeer  #craft #craftbeerporn #dunklesgehtauchimsommer
#dunkles #marialaach
#klosterbier #mönchsfutter #dunklesgehtimmer #cervezaartesanal

Brauerei Krieger – Bandit Bräu

Typisches Helles, ein wenig von allem, aber master of none. Tendiert ein ganz kleines wenig zum Malz bevor es in einem sehr leichten bitteren finish ausklingt. Nichtsdestotrotz super trinkbar und lecker.

============================

Typical Helles, sthg from everything but master of none. Tends to veer on a very light malty side ending in a very light bitter finish. Nevertheless highly drinkable and yum.

#untappd #craftbeerlife #craftbeernotcrapbeer #craftbeer  #craft #craftbeerporn #Helles #banditbräu #cervezaartesanal