Brauerei Rieder – Kürbiskern Bier

Märzen, 5,2%

Trinktemperatur: 14,6°C

Farbe: Schenkt trüb-bräunlich ein, EBC um die 10. Es bringt auch nur wenig Schaum mit.

Geruch: Es riecht sehr süß, hauptsächlich nach Malz und evtl. ein wenig Mandarine.

Geschmack: Hat nur wenig Kohlensäure und bringt eine angenehme Bittere im Abgang mit. Das ist dann auch das, was am ehesten an Kürbiskern erinnert.

Fazit: 3 von 5 Punkten. Es ist ein ordentliches, dunkles Bier. Aber die Kürbiskerne könnten auch nur auf dem Etikett sein.

Et al. – Ambear

Bayrisch Märzen, 5,6%
Trinktemperatur: 23,4°C

Farbe: klar, schön braun, auf der EBC-Skala ca. 25 mit einem schönen stabilen Schaum.

Geruch: Es riecht sehr malzig mit Anklängen von Honig. Ich meine auch Noten von Banane zu riechen, aber da könnte ich mich irren.

Geschmack: Es handelt sich um ein leichteres Märzen welches eher auf die malzige Seite schlägt. Alerdings besitzt es im Abgang eine seeehr leichte Bittere.

Fazit: 3 von 5 Punkten. Es ist ein sehr gutes Trinkbier, welches man auch schon mal geniesen kann, wenn man auf dem Rücken den Fluss runtertreibt.

Kommentar: “Et al” deswegen, da es sich hier um eine Co-Produktion von Hops&Malt, der Werbeagentur Irr und der Brauerei Ried handelt.

Ambear